Einfach mal offline gehen. Digital Detox und Family First.

Einfach mal offline gehen: Digital Detox & Family First.

Im heutigen Zeitalter der ständigen Erreichbarkeit über alle Kanäle hinweg kann es nicht schaden, der Online-Welt hin und wieder zu entfliehen. Smartphone, Computer und Co. einfach mal ausschalten. Für diese Art der „digitalen Entgiftung“ gibt es sogar einen Begriff: Digital Detox.

Berufe wie meiner bringen es mit sich, dass Privat- und Arbeitsleben immer mehr miteinander verschmilzen. Nicht nur, aber auch dann, wenn Social Media ins Spiel kommen. Natürlich interessiere ich mich nicht nur auf meinen eigenen Seiten dafür, ob mich jemand retweetet oder irgendwo kommentiert; dasselbe gilt beispielsweise auch für die Accounts der Agentur. Und zwar nicht nur „9to5“, sondern auch abends auf dem Sofa oder morgens beim Frühstück. Dafür wird auch kein Handy mehr von Privat auf Beruf gewechselt, sondern schlichtestergreifend der Account in der App.

Digital Detox

Aus diesem Grund gilt auch für mich hin und wieder: Digital Detox. Ganz besonders und vor allem im Familienurlaub. Hier wird die Datenverbindung gekappt und das Handy wenn überhaupt nur noch sporadisch zum telefonieren genutzt.

Nicht mehr auf die Schnelle prüfen, ob es interessante News auf Facebook gibt. Auch nicht alle paar Minuten das Handy aus der Tasche ziehen um zu sehen, ob eine neue WhatsApp Nachricht gekommen ist, die man vielleicht verpasst hat. Einfach mal damit abfinden, dass nichts unglaublich Wichtiges in der Welt passiert, was einen umgehenden Blick auf den ständigen digitalen Begleiter erfordert. Sondern dass es viel wichtigere Dinge in der realen Welt gibt: Family First.

Sollte doch mal etwas Dringendes passieren, wird sich immer jemand direkt auch auf anderem Weg melden.

Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings. Der Begriff Digital Detox ist (zumindest in meinem Fall) nicht ganz richtig. Eigentlich müsste es Online Detox heißen. Auf gewisse digitale Wegbegleiter wie den TV-Receiver oder die Nintendo Switch möchte ich dann nämlich auch im Urlaub abends nicht verzichten. Vor allem nicht, wenn so wie heute Mario Kart 8 Deluxe auf den Markt kommt. Aber: Dann wird halt einfach mal offline gespielt. Nebeneinander sitzend auf dem Sofa per Split Screen statt gegen die halbe Welt über das Internet. Macht auch immer noch am meisten Spaß, wenn man ehrlich ist.

Glücklicherweise machen mir meine Ausflüge in die Offline-Welt auch nie etwas aus. Wäre auch schlimm, wenn das anders wäre. Genau das Gegenteil ist aber häufig der Fall: Ist es am ersten Abend vielleicht noch etwas ungewohnt, fällt nach kurzer Zeit schnell auf, dass man (im Privatleben) auch immer noch großartig ohne Smartphone klar kommt. Man beginnt sich sogar wieder daran zu erinnern, wie das Leben ohne Smartphone gewesen ist.

Wir hatten Snake

Klar bringen Handys auch viele Vorteile mit sich. Ich hätte auch schon gerne vor 20 Jahren ein Smartphone zum Surfen gehabt, als ich auf den Zug zur Schule gewartet oder beim Arzt gesessen habe. Oder um mal eben von unterwegs ein wichtiges Fußball-Spiel zu streamen. Ging nicht. War aber auch kein Weltuntergang. Erstens konnte man nichts vermissen, was man nicht kannte. Und zweitens erinnere ich mich gerne auch an „Snake“ auf den guten alten Nokia Knochen zurück.

Noch etwas, über das man sich damals keine Gedanken machen musste: Einfach mal auf Augenblicke achten, ohne direkt die (Handy-)Kamera zu zücken. Bei Gassi-Gängen genauso wie bei Ausflügen im Urlaub. Man muss nicht jeden schönen Moment direkt auf’s Smartphone bannen und die ganze Welt direkt daran teilhaben lassen. Man kann ihn auch einfach mal zur Kenntnis nehmen. Man kann ihn auch einfach mal genießen. Denn wie sagt man so schön:

Jeder Augenblick ist wichtig.

In diesem Sinne.

Wir lesen uns in plusminus 3 Wochen.

Stay gold.

#DigitalDetox

Veröffentlicht von

Dennis

Dennis ist Inbound Marketing Manager bei "Des Wahnsinns Fette Beute", der Agentur für Markenführung von Familienunternehmen. Mit mehr als 10 Jahren Agentur-Erfahrung fokussiert er sich heutzutage auf strategisches Online Marketing mit Fokus auf Social Media und Content Marketing Kampagnen entlang der Buyer's Journey.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.